Berufsbildungsbereich

Der Berufsbildungsbereich (BBB) verfolgt das Ziel, Menschen mit Behinderungen zu befähigen, spätestens nach Teilnahme an einer beruflichen Qualifizierung ein Mindestmaß an wirtschaftlich verwertbarer Arbeitsleistung innerhalb der Werkstatt zu erbringen bzw. die Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen. Grundlage der beruflichen Qualifizierung bilden Rahmenpläne, welche an anerkannten Ausbildungen orientiert sind, sowie begleitende Angebote zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung.

Gliederung:
Eingangsverfahren (EV)
Dauer: Drei Monate, dient der Erfassung des Leistungsprofils des Teilnehmers und zur Beantwortung der Frage, ob die Arbeit in der Werkstatt die geeignete Maßnahme für den Teilnehmer ist.

Berufliche Qualifizierung
Auswahl aus 10 Qualifizierungsmodulen mit Vermittlung fachpraktischer und fachtheoretischer Kenntnisse anhand von Ausbildungsrahmenplänen in den Bereichen Verwaltung, Druckerei, Hauswirtschaft, Lager/Haustechnik, Kunsthandwerk, Montage/Konfektionierung/Kabelmontage, Elektronik – Recycling, Metall, Holzbearbeitung, Garten- und Landschaftspflege; Durchführung interner und externer Praktika.

Weitere Angebote
·Einzelförderung
·Training der Kulturtechniken und der Allgemeinbildung
·Kochschule
·Sport
·Exkursionen
·PC- Training
Dauer der gesamten Qualifizierung: 24 Monate (mit Abschlusszertifikat)
Im Anschluss erfolgt die Übernahme in einen gewählten Arbeitsbereich innerhalb oder außerhalb der Werkstatt, der Übergang in eine anerkannte Ausbildung im BBW oder einem anderen Bildungsträger oder der Übergang in einen Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Gesetzliche Grundlagen:
Kap. 12 SGB IX in Verbindung mit der Werkstättenverordnung (WVO)
SGB III in Verbindung mit AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)
Fachkonzept für Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich in Werkstätten für behinderte Menschen der Bundesagentur für Arbeit

Kontakt

DRK Behinderten-
werkstätten gGmbH
Kohlhasenbrückerstr. 106
14480 Potsdam

Bereich Werkstatt,
FBB und BBB
Tel.: 03 31 / 23 747 0
Fax: 03 31 / 23 747 30
info@drk-wfbm.de

Bereich Wohnstätte
und Ambulant
betreutes Wohnen
Tel.: 0331 / 23 747 55
Fax: 0331 / 23 747 61
wst@drk-wfbm.de